Samstag, 8. November 2008

Tattoos als Körperschmuck




Was haltet ihr davon? Die netten Kurven, Ornamente, Blümchen, Eidechsen, Höllenhunde und was es so gibt, auf Armen, Beinen, Füßen und Händen, Busen, Po und Rücken. Vom Gesicht mal ganz abgesehen. Na klar, eine gelungene Form kann schon wahnsinnig entzücken, aber mal so richtig lange betrachtet, ist es eigentlich schön? Überzeugt das wirklich oder finden das nur Perverse geil? Aber es wird wohl müßig sein, darüber zu debattieren, denn über Geschmack lässt sich schlecht streiten. Also, schöne oder kleine, nicht asozial oder zuhälter- bzw. prostituiertenmäßig wirkende Tattoos können sehr reizvoll sein. Die beiden Frauenrücken haben etwas Anziehendes, der Männerbauch bis auf den Buddhakopf eigentlich nichts. Zu viel stößt ab, mich jedenfalls. Ich denke, ich halte das auch mit den Piercings so, die Steinchen sind nett, die Ringe oder Sicherheitsnadeln in der Nase oder Schamlippe merkwürdig ...

Galerie der schlimmsten Tattoos:

TATTOOS


*****************************************************************************************

Kommentare:

sichtweisen hat gesagt…

Zustimmung zu allen Aussagen!

Anonym hat gesagt…

Man schreibt "Tattoo" und nicht "Tatoo".....

schuschan hat gesagt…

Tattoos am Hals, Gesicht und Händen sind für mich ein NO GO!
Genauso wie Intimpiercings...
Ansonsten können sie durchaus reizvoll sein...wie du schon sagst!