Dienstag, 14. Juli 2009

What a bullshit ...




Jetzt hat sich die Hausverwaltung in der Verbandsgemeinde gerade mal wieder auf einen Alleingang versteift, ohne ihre Informanten und deren Informationen zu überprüfen. Nein, wie peinlich.

Und nein, noch mal nein, verdammt, ich habe keine Waschmaschinen, Spülmaschinen, Trockner in der Wohnung..., obwohl so ne Spülmaschine...;-), auch wenn die Nachbarschaft tiefes Rumoren wie beim Betrieb eines Kraftwerkes vernimmt. Keine Ahnung, was für einen Ohrenschaden die haben...

Was hier abgeht ist für das Guiness-Buch der Rekorde: Schildbürger, Unfähigkeit und Dummheit. Davon genug! Siehe auch hier:



__________________________________________

Kommentare:

schuschan hat gesagt…

Hört sich so an als wollten die eine Waschmaschiene hören.
Da wird man zuerst beschuldigt ohne vorher mal freundlich nachgefragt zu haben ob dem so ist....typisch!
So ein feiges Pack!

Dailywrite hat gesagt…

Danke, schuschan, seh ich auch so... das geht schon immer so. Blindlings Kündigungen, ungerecht und doof.

linzgaucenter hat gesagt…

Die wollten wohl eher erreichen, dass sie deine Waschmaschine mitbenutzen, beschädigen oder stehlen konnten.

Ich würde dir raten aus so einem Haus auszuziehen. Wie willst du in einem Haus wohnen, indem der Vermieter vorschreibt, die Waschmaschine gehört in einen Raum nach seinen Vorstellungen, keine Parkplätze vorhanden, und dann sowas. Bei uns am Bodensee gibt es auch solche Häuser. Die Beschreibung ähnelt sich sehr. Mittlerweile sind alle zahlenden Mieter weg. Nur die Assis wohnen noch dort. Die Stadt muss aus diesem Grund das Haus verkaufen. Aber keiner will es haben. Seit 2008 versuchen Sie alles um es los zu werden. Ohne Ergebnis.Weder neue Mieter noch Käufer kommen. Das ist das Einzige, was solche Vermieter verstehen.