Sonntag, 1. März 2009

Unser Oberes Mittelrheintal...

... ist einfach genial, es zählt zu den schönsten Flecken in Deutschland, und das mit Recht! Im Februar ist zwar noch alles winterverschmutzt und von der Bahn aus betrachtet nicht besonders ansprechend, aber immer weniger Bahnaussichten sind angenehm, es sei denn, es ist die reine Natur. Die Bahnhöfe sind leider fast überhaupt nicht mehr ansprechend, was ja echt mal eine Aufgabe wäre, die so zu restaurieren, dass die Leute gerne reisen und schauen... Wird zwar überall immer wieder was gemacht, aber warum brauchen Städtchen im Weltkulturerbe oder sonst nicht ihre Bahnhöfe herzurichten? Öde, schwarze, hässliche, ungepflegte Bruchbuden?

Aber die ganzen Schlösschen, Burgen und Türme, es wirkt schon super. In der Sonne noch viel besser! Und Bahnfahren macht Spaß, es ist bequem, kann für Gehirnjogging, Lesen, Dösen, Mp3-Musik verwendet werden und für optische Genüsse (wenn die Scheiben nicht gerade dreckig sind ;-))

Also, ich kann nur sagen, fahrt mehr Bahn!


Informationen der Unesco
Burgen und Schlösser Oberes Mittelrheintal (engl.)
Drachenfels, Siebengebirge, Königswinter, Bad Honnef











______________________________________________

Kommentare:

schuschan hat gesagt…

Ich frag mich grad wann ich das letzte mal Bahn gefahren bin.
Achja im Winter...aber da war es zu voll um die Fahrt zu geniessen.
Schöne Bilder!

Dailywrite hat gesagt…

Das Zahnradbähnchen auf den Drachenfels im Siebengebirge ist von 1953, kostet glatt 9 EUR rauf und runter für die paar Hundert Meter, aber ist sehr schnucklig! Wie die Tram der "Vorleserin"....