Freitag, 8. April 2011

Unser Steuersäckchen wird immer leerer...

.. warum nur? Weil die EU-Anforderungen so enorm sind, dass wir das nicht leisten können, was alle Welt von uns will. Ungeheure Mengen an Geld werden für desolate und marode Staaten der EU ausgegeben. Und das ist erst der Anfang. Griechenland hat schon Milliarden bezogen und wird die nächsten Jahre schön aufgepäppelt. Und was ist los in Athen? Jedes dritte Geschäft macht zu. Pleitewelle, alle Kosten inkl. Steuern gehen hoch ... und es geht fast nichts mehr! Der Bürger muss das Missmanagement der Regierung bezahlen und ein bisschen mehr abliefern. Hoffentlich nicht für noch mehr Schrottpolitik. 
Und Portugal? Ja, bitte auch Geld. Wir haben es uns anders überlegt, tönt es aus Lissabon. Es ist so viel einfacher... Zahlt doch auch an uns... der Schirm, der Schirm... Sind es nur Kredite? 80 Milliarden bitte, oder versickert das im Oneway-Verfahren am portugiesischen Strand? 
Die Propheten sagen ja noch mehr voraus, Spanien, Italien, Osteuropa ... Verpflichtungen auf lange Sicht, aber die Probleme zu Hause? Immer dasselbe Lied... Wir haben es, wir können es zahlen, alles kein Problem ... bloß die Renten nicht, die Sozialgelder, die Altenpflege zu Hause, die Familieneinrichtungen, wie Kitas, Kigas, Nachmittagsschulen, die Behindertenstützen etc. pp. Ja, es ist schon schwer heutzutage zu leben...


_____________________

Kommentare:

Indication hat gesagt…

...schon sehr lange nichtsmehr hier gelesen? Alles ok?
Gruß B.

Anonym hat gesagt…

Ja, danke! Ich habe hier größere Pause wegen anderer Schwerpunkte...